Schrahörnstr. 8 · 26629 Großefehn · Tel. 04943/990230 · E-Mail

Art.-Nr.: 869988, Der Hexensabbat, Tieck

Unseren Online-Shop mit Warenkorb finden Sie hier.

Zum Bestellen aus diesem Katalog öffnen Sie bitte hier ein E-Mail-Fenster. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Zurück zur Warengruppe.

Preis: 20.90 €, Bestand: 1, Best.-Nr.: 45104081

Tieck, Ludwig: Der Hexensabbat. Vorlage für diese umfangreiche, 1832 veröffentlichte Novelle von Ludwig Tieck (1773-1853) ist ein historisches Ereignis aus dem Jahr 1459, als die nordfranzösische Stadt Arras von einer Welle des Hexenwahns überrollt wurde. Tieck hat zwei Frauen in das Zentrum seiner Erzählung gestellt: die junge Witwe Catharina Denisel, die von der Kirche denunziert und der Hexerei beschuldigt wird, und die als Heilige verehrte Bettlerin Gertrud, die schließlich dem religiösen Wahn verfällt und sich selbst der Hexerei bezichtigt. - Johann Ludwig Tieck ( 31. Mai 1773 - 28. April 1853) war ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik. Bekannt wurde er vor allem wegen seiner Dramen und der Übersetzung des Werkes von William Shakespeare.


Copyright © 2018, Schmöker-Ecke Mittegroßefehn. Alle Rechte vorbehalten. AGB, Widerrufsbelehrung, Impressum, Datenschutz, Disclaimer.