Schrahörnstr. 8 · 26629 Großefehn · Tel. 04943/990230 · E-Mail-Kontakt

Art.-Nr.: G90911, Das Haus am Kanal, Simenon

Unseren Online-Shop mit Warenkorb finden Sie hier.

Zum Bestellen aus diesem Katalog öffnen Sie bitte hier ein E-Mail-Fenster. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Zurück zur Warengruppe.

Preis: 19.90 €, Bestand: 24, Best.-Nr.: 69986908

Simenon, Georges: Das Haus am Kanal. Die sechzehnjährige Edmée muss nach dem Tod des Vaters Brüssel verlassen und zu ihren Verwandten in die flämische Provinz ziehen. Schnell stellt sich heraus, dass das Mädchen aus der Stadt andere Vorstellungen vom Leben hat als die konservativen Familienangehörigen. Edmée ist dominant, verwöhnt und sich ihrer Wirkung auf Männer sehr bewusst. Gleich zwei ihrer Cousins erliegen ihren Reizen und glauben, sie gehöre ihnen allein. Das führt zu Unmut unter den Männern der Familie. Als Edmée sich für einen der Cousins entscheidet, kann sie nicht ahnen, welche brutalen Folgen diese Entscheidung nach sich zieht. Ein Beziehungsdrama in den nebelverhangenen Ebenen Flanderns. Ein Mädchen, das zur Frau heranreift und dabei Grenzen überschreitet - mit verhängnisvollen Folgen. - Simenon, Georges Georges Simenon, geboren am 13. Februar 1903 in Liège/Belgien, der »meistgelesene, meistübersetzte, meistverfilmte, mit einem Wort: der erfolgreichste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts« (Die Zeit, Hamburg), war eine außergewöhnliche Persönlichkeit mit einem turbulenten Leben: Schon mit 16 Lokalreporter in seiner Heimatstadt, danach manischer Schreiber von Groschenromanen in Paris und Bestsellerautor, fotografierender und schreibender Weltreisender, der abwechselnd ein wildes Partyleben im Paris der 30er Jahre genoss und zurückgezogen auf dem Land lebte, wo er auch den Krieg überstand. Danach gentleman farmer in Amerika, Schlossbewohner in Frankreich und der Schweiz, bis er sich in ein bescheidenes rosa Häuschen in Lausanne zurückzog, wo er am 4. September 1989 starb. Seine erstaunliche literarische Produktivität (75 Maigret- und über 120 weitere Romane), viele Ortswechsel, zwei Ehen und unzählige andere Frauen bestimmten sein Leben. Rastlos bereiste er die Welt, immer auf der Suche nach dem, »was bei allen Menschen gleich ist«, was sie in ihrem Innersten ausmacht und was sich nie ändert. Das macht seine Bücher bis heute zeitlos.


Copyright © 2018, Schmöker-Ecke Mittegroßefehn. Alle Rechte vorbehalten. AGB, Widerrufsbelehrung, Impressum, Datenschutz, Disclaimer.